Wir versetzen Pyramiden

Wer von uns möchte nicht auch einmal etwas ganz großes befördern?

Damit dies Wirklichkeit werden kann, müssen wir zunächst Sicherheit bieten können.

Ohne Fortbildung werden wird das nie erreichen!

Fünf Seminare zum besseren Berufskraftfahrer.

Packen wir es an!

Der erste Berufskraftfahrer
Der erste Berufskraftfahrer

 

 

 

 

 

Für wen gilt die gesetzliche Weiterbildung?

Für alle Inhaber der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE, wenn diese Personen Fahrzeuge der genannten Klassen fahren.

 

Ausnahmen:

Behörden, wie Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr oder Unternehmen, welche ihr Material z. B. zur Baustelle transportieren.

 

Dazu § 5 BKrFQG

 

Alle §§ BKrFQG 

und die Verordnung zum Gesetz.

Weitere Informationen als PDF zum Ausdruck  

Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrQG)

§ 6 Ausbildungs- und Prüfungsort

Fahrer und Fahrerinnen, die ihren ordentlichen Wohnsitz im Inland haben oder Inhaber einer im Inland erteilten Arbeitsgenehmigung-EU oder eines Aufenthaltstitels sind, der erkennen lässt, dass die Erwerbstätigkeit erlaubt ist (§ 4 Abs. 2 des Aufenthaltsgesetzes), müssen


1. die Grundqualifikation im Inland erwerben,

2. die Weiterbildung im Inland oder in dem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum abschließen, in dem sie beschäftigt sind.